Allgemeine Geschäfrtsbedingung der Lidano Fashion GmbH

-Online Store Deutschland

§ 1 Vertragspartner

1.1.

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen enthalten die zwischen Ihnen (nachfolgend „Kunde“) und uns, der Lidano Fashion GmbH, Rankestr. 18, 45144 Essen, Deutschland ( nachfolgend „Verkäufer“), ausschließlich geltenden Bedingungen. Etwaigen entgegenstehenden oder sonstigen allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder sonstigen Bedingungen des Kunden wird ausdrücklich widersprochen.

1.2.

Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit dem Kunden haben in jedem Fall Vorrang vor den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen sind ein schriftlicher Vertrag und/oder die schriftliche Bestätigung des Verkäufers maßgebend.

1.3.

Unser Warenangebot im Online-Store richtet sich ausschließlich an „Endverbraucher“ Als "Endverbraucher" versteht sich die Einzelperson, die in Bezug auf die mit dem Verkäufer abgeschlossenen Verkaufsverträge nicht für ihre eventuellen geschäftlichen, unternehmerischen oder professionellen Zwecke handelt. Der Verkäufer fordert deshalb alle Personen, die nicht dieser Kategorie angehören, auf, keine Bestellungen für die auf der Internet-Seite von dem Verkäufer angebotenen Produkte zu übermitteln.

§ 2 Vertragsschluss

2.1.

Die Internetseiten des Verkäufers stellen kein rechtlich bindendes Angebot dar. Sie stellen lediglich eine Aufforderung an den Kunden dar, Angebote zum Abschluss eines Kaufvertrags über die präsentierten Waren abzugeben.

2.2.

Geringfügige Farbabweichungen der auf der Webseite dargestellten Waren sind technisch bedingt.

§ 3 Bestellung

3.1.

Mit Anklicken des Buttons „Bestellung absenden“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab.

3.2.

Der Verkäufer akzeptiert ausschließlich Bestellungen, die der Kunde über das Onlineformular tätigt. Auf anderen Übertragungswegen übersandte Bestellungen, insbesondere per Fax, E-Mail oder Brief, akzeptiert und bearbeitet der Verkäufer nicht.

3.3.

Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Diese automatische Bestätigung stellt noch keine Vertragsannahme unsererseits dar. Über Waren aus einer Bestellung, die nicht in der Auftragsbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande. Die Abgabe von Waren erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen.

3.4.

Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch den Verkäufer zustande. Der Verkäufer ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, das Vertragsangebot des Kunden innerhalb von 14 Tagen nach dem Zugang beim Verkäufer anzunehmen. Der Verkäufer erklärt die Annahme durch eine per E-Mail verschickte Auftragsbestätigung.

3.5.

Der Verkäufer nimmt keine Bestellungen von Kunden an, die zum Zeitpunkt der Warenbestellung das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

§ 4 Lieferung, Lieferfristen

4.1.

Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.

4.2.

Die Lieferzeit innerhalb von Deutschland beträgt ca. 4 bis 6 Werktage ab dem Datum der Auftragsbestätigung.

4.3.

Für die Rechtzeitigkeit der Lieferung kommt es ausschließlich auf den Zeitpunkt an, zu welchem der Verkäufer die Ware am Leistungsort an das Versandunternehmen übergibt. Nach erfolglosem Ablauf der Lieferfrist wird automatisch und ohne weitere Erklärung seitens des Kunden eine Nachfrist von 14 Tagen in Lauf gesetzt.

4.4.

Sollte kein Exemplar des von dem Kunden ausgewählten Produktes zum Zeitpunkt der Bestellung verfügbar sein,werden wir dies dem Kunden mitteilen. Ein Vertrag über die nicht verfügbare Ware kommt nicht zustande.

4.5.

Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, soll der Kunde solche Fehler sofort gegenüber uns reklamieren. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für die gesetzlichen Ansprüche des Kunden keine Konsequenzen.

4.6.

Kann der Verkäufer infolge höherer Gewalt oder aus sonstigen von ihm nicht zu vertretenden Gründen die angegebenen Lieferfristen nicht einhalten, informiert er den Kunden hierüber unverzüglich. Gleichzeitig bestimmt er dem Kunden eine nach den jeweiligen Umständen angemessene, neue Lieferfrist. Ist die Ware auch innerhalb der neuen Lieferfrist aus von dem Verkäufer nicht zu vertretenden Gründen nicht verfügbar, kann der Verkäufer ganz oder teilweise von dem Vertrag zurücktreten. Eine bereits erbrachte Gegenleistung wird der Verkäufer dem Kunden unverzüglich erstatten. Von dem Verkäufer nicht zu vertretende Gründe liegen insbesondere dann vor, wenn und soweit er von seinen Lieferanten nicht rechtzeitig beliefert wird, obwohl er ein ausreichendes Deckungsgeschäft abgeschlossen hat. Soweit dem Kunden infolge der Verzögerung die Abnahme der Lieferung nicht zumutbar ist, kann er durch unverzügliche Erklärung in Textform (d.h. schriftlich, oder E-Mail) gegenüber dem Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. Weitere gesetzliche Rechte des Kunden bleiben unberührt.

§ 5. Versandkosten, Preise, Liefergebiete

5.1.

Wir können Bestellungen nur annehmen, wenn die Lieferung der Ware innerhalb der EU erfolgt.

5.2.

Die Lieferung innerhalb von Deutschland ist ab einem Bestellwert von 99,90 EUR versandkostenfrei. Für die Lieferung innerhalb von Deutschland bis zu einem Bestellwert von 99,90 EUR berechnen wir einen Versandkostenanteil in Höhe von 4,95 EUR. Für die Lieferung außerhalb von Deutschland (innerhalb der EU) wird ein Versandanteil in Höhe von 15 EUR berechnet.

5.3.

Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt.

§ 6. Zahlungsbedingungen

6.1.

Der Verkäufer akzeptiert nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten.

6.2.

Während des Bestellvorganges führt der Verkäufer bei Vorliegen eines berechtigten Interesses eine automatische Bonitätsprüfung des Kunden mittels einer Anfrage bei einer Wirtschaftsauskunftei, z.B. der SCHUFA Holding AG durch.

§ 7. Eigentumsvorbehalt

7.1.

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verkäufers. 7.2. Kommt der Kunde mit der Zahlung in Verzug, kann der Verkäufer ihm eine angemessene Nachfrist setzen. Nach erfolglosem Ablauf der Nachfrist, ist der Verkäufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzufordern.

§ 8 Gesetzliche Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Lidano Fashion GmbH Ranke Strasse 18 45144 Essen Deutschland Im Falle des Widerrufs per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einem Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

Haftungsausschuss für fremde Links

Soweit auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet enthalten sind, erklären wir ausdrücklich, keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten zu haben. Deshalb distanziert wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten Dritter. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.

Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der Bestimmungen im Übrigen unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die jeweils einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. Dies gilt entsprechend für die Ausfüllung etwaiger Regelungslücken dieser AGB.